Toskana Magazin

Spannende Artikel und Berichte über die Toskana.

Toskana: Urlaub am See und auf dem Bauernhof
Veröffentlicht am 10. Februar 2017 Comments are off for this post.

Toskana: Urlaub am See und auf dem Bauernhof

Manchmal entdeckt man einen Ort, ein Haus, ein Panorama vom dem man sofort weiß: das vergesse ich nie wieder!

Von zwei solcher Orte soll jetzt die Rede sein:
Lago di Bolsena – am Ufer entlang gehn, übers Wasser schaun, irgendwo an einem einsamen Plätzchen (gibt es!) die Decke ausbreiten, spüren wie Ruhe und Wasser wohltun … unvergleichlich.

Natürlich gibt es rund um den See nicht nur hervorragende Bade- und Ruheplätze sondern auch feine Restaurants.

Artikel weiterlesen: Toskana: Urlaub am See und auf dem Bauernhof
Besucher am Lago di Bolsena
Veröffentlicht am 25. Januar 2017 Comments are off for this post.

Besucher am Lago di Bolsena

Noch ist es etwas früh, aber wie man auf diesem Fotos sehen kann – die ersten Besucher sind da.

Lago die Bolsena – Hier findet sich wirklich Stille!
Schon in 90er Jahren wurde die Uferverbauung konsequent eingeschränkt. Der Zugang zum See ist beinahe überall möglich, unverbaut und naturbelassen.

Der Lago di Bolsena ist ein herausragendes Beispiel für sanften Tourismus in Italien – jeder Besuch lohnt sich!

Artikel weiterlesen: Besucher am Lago di Bolsena
Toskanische Spezialitäten
Veröffentlicht am 4. Januar 2016 Comments are off for this post.

Toskanische Spezialitäten

Weihnachten ist vorbei, nach all den Plätzchen und Stollen (und wie gut jedes Jahr!) kann es doch gut sein, dass man etwas Herzhaftes braucht.
Ein kräftige Brotzeit.
Auch da ist natürlich in der Toskana das richtige zu finden!

Man muss auf den Bauernhöfen selbst einkaufen, aber, irgendwann endet der mitgebrachte Vorrat – da gibt es Abhilfe.
Die fattorie dei cavalieri versendet auch, alles was man so braucht für eine gute Mahlzeit.

Artikel weiterlesen: Toskanische Spezialitäten
Frohe Weihnachten!
Veröffentlicht am 24. Dezember 2015 Comments are off for this post.

Frohe Weihnachten!

 

Wir wünschen ruhige und friedliche Tage!

Nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit ist es ruhig in der Toskana, da gibt es das ganze Jahr über ruhige und stille Plätze – auch im neuen Jahr, für das wir ebenfalls viel Freude wünschen!

Artikel weiterlesen: Frohe Weihnachten!
Es gibt Wärme in der Toskana
Veröffentlicht am 25. November 2015 Comments are off for this post.

Es gibt Wärme in der Toskana

Jetzt in der Toskana – das ist schon etwas Besonders! Badefreuden gibt’s nicht, die Ruhe ist noch größer als im Sommer, da hört man in der Nacht immer mal einen Esel schreien oder Schafe blöken, aber jetzt suchen auch die Tiere eher ruhige Unterstände.
Durch die Gassen von Pitigliano zu gehen ist ein ganz anderer Eindruck, so viel Stille in einer Stadt ist selten, man hat Ruhe und Zeit sich die Häuser, Gassen, Winkel genau anzusehen.
Sovana ist fast ganz in Stille verfallen, man möchte kaum laut auftreten.
Am Lago di Bolsena gehen, am Ufer entlang – allein – ein großartiges Erlebnis.

Artikel weiterlesen: Es gibt Wärme in der Toskana
Via Claudia Augusta
Veröffentlicht am 31. Oktober 2015 Comments are off for this post.

Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta war eine der wichtigsten Römerstraßen. Handelsweg und Verbindung von Italien nach Norden.

Aber noch jetzt wird sie viel genutzt, als Radweg, für historisch Interessierte, als Weg in den Süden, oder, sehr oft auch für die Touristen die aus Italien nach Norden fahren.
Häufig besuchen die alte Römerstadt Augusta Vindelicum.

Auf dem Foto sieht man den Namensgeber, noch jetzt zeigt er den Weg nach Süden.

Artikel weiterlesen: Via Claudia Augusta
Maremma – Abendstimmung
Veröffentlicht am 6. August 2015 Comments are off for this post.

Maremma – Abendstimmung

Momentan ist es richtig warm. Entweder man verbringt die Tage am Pool, am Meer, im Schatten (hier gibt es einen richtig großen Feigenbaum, perfekt zum Sitzen im Schatten, und auf den Pool blickt man dabei auch: Casa Grotte )
Oder man hat im Lauf des Tages allerhand touristische Aktivitäten abgearbeitet und ist jetzt ordentlich erschöpft.

Am Abend wird es etwa frischer, jetzt lässt sich der Blick über die Maremma samt Sonnenuntergang perfekt genießen.

Artikel weiterlesen: Maremma – Abendstimmung
Nekropolen und Cavone der Etrusker
Veröffentlicht am 17. Juli 2015 Comments are off for this post.

Nekropolen und Cavone der Etrusker

Sovana, eine der alten Etruskerstädte in der Toskana, ist immer einen Besuch wert. Schon seit der Steinzeit wurde auf dieser Tuffsteinhöhe gesiedelt. Die Stadt wird an einem Ortsende von einer Burg der Aldobrandeschi begrenzt und am anderen Ende von einem Dom aus dem 11. Jahrhundert.
Dazwischen findet sich ein mittelalterlicher Marktplatz der zum schnell zum Lieblingsplatz werden kann! Man kommt gern immer wieder hierher.

In der Nähe der Stadt befinden sich einige der bedeutendsten Nekropolen der Etrusker, mit der Tomba Ildebranda, das einzige erhaltene etruskische Tempelgrab.

Artikel weiterlesen: Nekropolen und Cavone der Etrusker
Die Anreise in die Toskana
Veröffentlicht am 22. Juni 2015 Comments are off for this post.

Die Anreise in die Toskana

Lassen sie sich nicht bei der Anreise stressen, da soll der Urlaub schon beginnen.
Die südliche Toskana liegt nicht vor der Haustür, aber das Ziel ist lohnend genug. Das letzte Stück verspricht dann ohnehin schon die pure Urlaubsfreude!

Eine gerne genutzte Möglichkeit ist ein Flug nach Florenz oder Rom und von dort ein Mietauto nehmen.
Von Rom aus nach Norden sind es im Schnitt etwa 130 km bis in die Toskana, das lässt sich gut und gelassen fahren. Sie müssen dabei auch nicht den Großstadtstress in Rom befürchten, der Flughafen Rom-Fiumicino liegt so günstig, dass Sie sofort losfahren können.

Artikel weiterlesen: Die Anreise in die Toskana
Die Toskanakatze wird wach
Veröffentlicht am 16. Juni 2015 Comments are off for this post.

Die Toskanakatze wird wach

Der Toskanaurlaub ist natürlich gedacht zur Erholung – gutes Essen, bequemes Sitzen unter Bäumen, lange Blicke über die Maremma. Es dauert meist eine Paar Tage bis sich die nötige Ruhe einstellt, die Hektik des Alltags nachlässt.
Gut ist es, wenn man da ein Vorbild hat.
Die Menschen in der Toskana, haben natürlich einen anderen Rhythmus, es ist meist Landwirtschaft die betrieben wird, das zwingt ohnehin eine andere Lebensweise auf. Hervorragend eignen sich natürlich die Tiere als Vorbilder für Ruhe und Gelassenheit. Pferde die im Schattens stehen und den vorbeieilenden Radfahrer ein bisschen bedauern, Kühe die im Schatten liegen, wiederkäuen und die wenigen Autos nicht beachten.

Artikel weiterlesen: Die Toskanakatze wird wach
Seite 1 von 3123